Lehrgangsverwaltung

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Deggendorf

Lehrgang

Motorsägenlehrgang - Erweiterte Praxis

Voraussetzungen
  • Abgeschlossene Grundausbildung (Truppmann und Truppführer) oder Modulare Truppausbildung
  • THL-Lehrgang
  • Mindestalter 18 Jahre
Ausbildungsziel

Den Teilnehmern wird der sichere Umgang mit der Motorsäge sowie deren Pflege und Wartung vermittelt. Des Weiteren soll der Teilnehmer Spannungen im Holz richtig beurteilen und schneiden können. Zusätzlich wird bei diesem Lehrgang mehr Praxis vermittelt. Der Teilnehmer sieht, wie ein Baum fachmännisch gefällt wird und arbeitet mit dem Ausbilder mit.

Ausbildungsinhalte
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Werkzeug- und Maschinenhandhabung, Wartung und Pflege
  • Schneidetechnik, Schnittführung, Spannungen im Holz
  • Schnitt- und Fällübungen in der Praxis, Fällen einfacher stehender Bäume
Zusatzhinweise

Die komplette Schutzausrüstung für Motorsägen ist mitzubringen. Ohne persönliche Schutzausrüstung ist keine Teilnahme möglich. Die Schutzausrüstung ist auch genau definiert: Forsthelm mit Visier und Gehörschutz (oder FW-Helm mit Ohrenstöpsel), Schnittschutzhose, Handschuhe, Schnittschutzstiefel oder –Schuhe (FW-Stiefel nur zulässig mit Schnittschutzeinlage).

Die Teilnehmer haben am letzten Lehrgangstag im Rahmen einer schriftlichen und praktischen Prüfung mindestens 70 % der Fragen richtig zu beantworten. Die praktische Prüfung erfolgt durch Schnittübungen am letzten Lehrgangstag

Wegen der Gefährlichkeit des Geräts (viele Unfälle mit Todesfällen) müssen wir uns vorbehalten, dass der Ausbilder bei Zweifel im sicheren Umgang mit der Motorsäge, keine Bescheinigung ausstellt.

Wichtig vor der Anmeldung zu wissen:

Die Einweisung in eine Motorsäge, Kennenlernen des Gerätes, Anlassen, Wechseln der Kette, Befüllen mit Benzin und Öl, muss am Standort durchgeführt werden. Es sollten nur solche Personen zu diesem Lehrgang angemeldet werden, die auch bereit sind, das Arbeiten mit der Motorsäge fortlaufend zu üben. Der Lehrgang ist nicht für den kommerziellen Gebrauch einer Motorsäge geeignet. Hier müssen private Anbieter mit anderen Kursinhalten gewählt werden. Darunter fallen auch „Hobbyanwender“.

Ablauf

Erster Lehrgangstag ist ein Freitag von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr, zweiter Tag ein Samstag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr, letzter Tag auch ein Samstag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Teilnehmeranzahl
Mind. 6, maximal 12
Kosten
100 Euro pro Teilnehmer (durch die Gemeinde zu tragen)
Lehrgangsleiter
Siegfried Pfeffer
Lehrgangstermine
09.10.2020 (Feuerwehrgerätehaus Fischerdorf)